Ballermänner tanzen Ballett

Wie aus Konsumenten von Computerspielen kreative Produzenten werden.
Zeitungsartikel von Von Katrin Wiesner aus Gera aus Anlass des Goldenen Spatz
Von Katrin Wiesner Gera.
Was wäre, wenn die schießwütigen Protagonisten eines Ballerspiels plötzlich Ballett tanzen? Oder wenn das Autorennen zur eindrucksvollen Inszenierung wird, weil die Abläufe hundertfach übereinander gelegt sind? Dann haben kreative Konsumenten die Seiten gewechselt und sind zum Produzenten geworden. Solche 3-D-Animationsfilme, die sich der Kulissen herkömmlicher Computerspiele bedienen (Machinimas genannt), beschäftigen längst nicht nur Computerfreaks, sondern auch Medienkünstler, Filmemacher und Pädagogen. Zumindest einen kleinen Einblick in diese Szene vermittelte gestern ein Workshop im Medienpädagogischen Angebot des Kinder-Medien-Festivals Goldener Spatz in Gera […]

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.