Werkzeugkisten: Unity und Unreal

unity

Gleich zwei Werkzeugkisten für Gamedesign sind in den letzten Tagen kostenlos veröffentlich worden. Die Basisversion der Unity3D-Engine (Win und Mac) lässt sich jetzt uneingeschränkt nutzen – vorher war sie für 200 US-Dollar zu erwerben. Sie bietet eine niedrigschwellige Einstieg in das Arbeiten mit einer 3D-Engine und lässt sich auch  gut zum Erstellen von 2D Spielen nutzen.

Eine Liga höher – was Technik, aber auch Anspruch angeht – spielt die Unreal Engine 3 (nur Windows) von Epic – sie kommt in aktuellen kommerziellen Computerspielen zum Einsatz.  Das Unreal Development Kit (UDK) steht nun ebenfalls zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung – im Gegensatz zu Unity3D darf es allerdings nur nicht-kommerziell eingesetzt werden.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.