Interview de:bug | PNN

debug

Auf dem Blog der Zeitschrift für elektronische Lebensaspekte – de:bug – findet sich ein längeres Interview mit Andreas Hedrich, einem der Initatioren der Initiative Creative Gaming. Dort beantwortet er unter anderem die Frage:

Wie entstand die Idee zu einem Festival?

Die Festivalidee hat uns von Beginn an geleitet und war immer das Ziel unseres Zusammenschlusses. Der Hintergrund war, dass es in Deutschland keine Plattform gibt bei der die unterschiedlichen Ansätze des kreativen Umgangs mit Computerspielen zusammengeführt werden und wo Medienpädagogik und Medienkunst zusammenkommen. Uns ist es wichtig, dass die unterschiedlichen Ideen einer breiten Öffentlichkeit gezeigt werden und damit in die Diskussion um Computerspiele ein neuer Aspekt hinzugefügt wird.

Nur bei einem Festival ist es möglich Ausstellung, Werkstatt, Bühnenprogramm und Party miteinander so zu kombinieren, dass die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten von Computerspielen zu zeigen.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.