Workshopreihe an Hamburger Schulen beginnt im Februar!

creative_gaming_hh2010_tanzablauf_copyright_initiativecreativegaming

2011 werden in Hamburger Schulen von der Initiative Creative Gaming in Zusammenarbeit mit dem jaf e.V. eine Reihe von Workshops durchgeführt. Die Konzeption sieht dabei vor, dass die Projekte in den Unterricht integriert werden und somit Modelle für Creative Gaming im Schulunterricht liefern.

Das Projekt startete am 18. Februar in der Hamburger Ide-Ehre-Schule. In einer 8. und 9. Klasse bekamen die Schüler/innen die Möglichkeit ein Machinima zu produzieren. Am 4. April ging es dann weiter mit Gamedesign.

Nach diesen ersten Workshops, geht es intensiv nach den Sommerferien 2011 in der dieser und einer weiteren Schule weiter. Dazu kommen noch zahlreiche Workshops in anderen Schulen.

Das Projekt ist Teil des Kooperationsprojektes generation@ von Tipp24, jaf e.V. und der Bürgerstiftung Hamburg

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.