Mit entern!

Wie lange kann man sich in einem Counterstrike-Spiel ohne Waffengebrauch verstecken?
Wie viel muss man reden, um zu überleben?
Wie oft wird man erschossen, bevor ein Gespräch beginnt?
Wer macht mit beim Verstecken und Überreden?
Es ist höchste Zeit: Wir entern!
Wir gehen rein, um anders zu spielen.

www.wir-entern.com

Oliver Behnecke und Esther Steinbrecher, Theatermacher und Nicht-Gamer, begeben sich als Botschafter, Diplomaten und Verhandlungsführer auf den Weg durch die kriegerische Welt der Computer-Online-Spiele, auf der Suche nach Frieden. Sie rekrutieren erfahrene Spieler, stellen eine Interventionstruppe zusammen und ziehen gemeinsam kampflos durch das virtuelle Spieleuniversum. Sie werden erschossen und stehen wieder auf. Es wird gespielt, interveniert, demonstriert, diskutiert und dokumentiert. Aus Gegnern werden Freunde, auf dem Weg durch die feindselige Online-Welt zur Befriedung der Kampfzone. So entsteht ein Internet-Road-Movie über Krieg und Frieden, Kampf und Kommunikation.

Nach über einem Jahr des Sammelns, Intervenierens, Erschossen-Werdens und Wiederaufstehens wurden die bis dahin zusammengetragenen Erkenntnisse am 19.03.2011 in einer performativen Berichterstattungsshow im Alten Sendesaal Bremen präsentiert.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.