generation@ / Präsentation der ersten Workshops

copyright Catrin-Anja Eichinger

Pressemeldung der Tipp24 SE

Erste Ergebnis-Präsentation aus Creative Gaming-Workshops an der Ida Ehre Schule – Corporate Volunteering von Mitarbeitern der Tipp24 SE leistet positiven Projektbeitrag

(Hamburg, 8. September 2011) Die Förderung von Medienkompetenzen bei jungen Menschen gewinnt zunehmend an Bedeutung, gerade in den Bereichen Internet und Computer. Wichtig ist es, sowohl Chancen als auch Risiken zu erkennen. Einen konstruktiven Weg der Aufklärung bilden Creative Gaming Workshops, bei denen beliebte Computerspiele kreativ verändert werden. So geschehen bei den ersten Workshops an der Ida Ehre Schule in Hamburg.

Die ersten 43 Teilnehmer der Ida Ehre Schule haben Ihrer Kreativität bereits freien Lauf gelassen.  Spielerisch konnten Fähigkeiten und Kenntnisse ausgebaut werden; oftmals auch über den schulischen Rahmen hinaus am Computer zuhause. Die Ergebnisse haben die Schüler am 8. September vor Mitschülern, Eltern und Lehrern präsentiert.

Die Workshops wurden durch die Kooperation der Hamburger Tipp24 SE als Unternehmen der freien Wirtschaft, der BürgerStiftung Hamburg und dem jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V. ermöglicht. Tipp24 engagiert sich bewusst nicht nur mit finanziellen Mitteln, sondern vor allem durch das persönliche Engagement vieler Mitarbeiter als Bera­ter. Durch deren Präsenz erhalten die Jugendlichen praktische Kniffs und Tricks von Praktikern aus der Online-Welt. Darüber hinaus werden die Kinder und Jugendlichen mit konkreten Berufs­modellen in Kontakt gebracht und erhalten oft erstmals positive Einblicke in die Arbeitswelt.

Die mehrtägigen Workshops hatten zwei thematische Schwerpunkte: Unter dem Motto „Machinima“ drehten die Schüler aus dem Familiensimualtions-Spiel „SIMS 2“ Videoclips; sie entwickelten eine Storyline, kümmerten sich um Kameraeinstellung und Bewegungsabläufe und schnitten und vertonten ihre eigenen Werke. Die Reihe „Game Design“ stellte die Schüler vor die Herausforderung, ein eigenes Computerspiel umzusetzen; mit einer speziellen Software wurden die Schüler in die Lage versetzt, ihre Kreativität schnell und professionell in ihr eigenes Spiel einfließen zu lassen. Die Schüler im Alter zwischen 14 und 17 Jahren erhielten zum Abschluss ein Teilnahmezertifikat.

Die Workshops sind als Modul in das Bildungsprojekt „generation@“ integriert. Ein weiterer Baustein ist der Ferienworkshop Klickerkids, der sich an Schulkinder im Alter von 8-13 Jahren wendet. In den  jeweils fünftägigen Workshops dieser Projektreihe recherchieren die Kinder ihre Lieblingsthemen, bereiten diese in Text und Foto auf und veröffentlichen das Ergebnis schließlich auf einer eigenen Website.

Barbara Buchsteiner vom Vorstand der BürgerStiftung Hamburg, die die Kooperation seit Beginn beratend und unterstützend begleitet: „generation@ schafft es, an die Interessen und Lebensrealitäten von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderungsbedarf anzuknüpfen und sie durch eigenes kreatives Handeln und Ausprobieren in Medien- und Sozialkompetenz fit zu machen. Dass sie sich dabei auch mit Praktikern von Tipp24 austauschen können, ermöglicht ihnen einen Einblick in die Arbeitswelt und stärkt die eigene Berufsperspektive. Das ist das Herausragende an generation@.“

Seit Start von generation@ Anfang 2008 ist die Ida Ehre Schule in Hamburg zentrale Partnerschule. Tipp24 hat der Schule im September erneut den Erwerb von Laptops ermöglicht, so dass die Schüler nachhaltig die von ihnen erworbenen Kompetenzen und Fähigkeiten erproben und erweitern können.

Helga Wendland, Schulleiterin der Ida Ehre Schule: „Der kreative Umgang mit den neuen Medien wirkt sich deutlich auf die Leistungen der Schüler aus. Die Arbeit sowie die Präsentationen stärken das Selbstbewusstsein der Schüler – die Lehrer nehmen die positiven Entwick­lun­gen deutlich wahr. Die Bildungseinrichtung Schule profitiert in diesem Zusammenhang sehr von dem Beitrag eines Unternehmens der freien Wirtschaft. Und hier im Besonderen vom persönlichen Engagement der Tipp24-Mitarbeiter.“

Im September startet generation@ mit einer neuen Workshop-Reihe an mehreren Schulen und weiteren Ferienangeboten in Hamburg.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.