Pressemeldung 01/play11 – 4. Festival für kreatives Computerspielen

3. – 5. NOVEMBER 2011 // Bahnhofspassagen Potsdam

Werkstatt // Ausstellung // Inputs // Labor // Bühne

Am 3. November 2011 startet in Potsdam das 4. Festival für kreatives Computerspielen. Drei Tage lang werden kreative und bildungsrelevante Umgangsmöglichkeiten mit digitalen Spielen – Ansätze zum Mitmachen, Selbermachen und Austauschen gezeigt. Eingeladen zum mitmachen und kennen lernen sind Schüler/innen, Pädagogen/innen, Eltern, Medienkünstler und die interessierte Öffentlichkeit.

Was passiert, wenn wir uns nicht an die Spielregeln halten, nicht mehr MITSPIELEN sondern MIT dem Spiel spielen? Dann wird im Ego-Shooter Ballett getanzt, die Kulisse eines Ballerspiels wird zum Varieté Theater und Sims-Figuren werden zu Schauspielern in unserem eigenen Film.

play11 zeigt Machinimas und neue Spiele, die in den vergangenen Monaten in Workshops mit Jugendlichen in Schule und Freizeit entwickelt wurden. Im Labor experimentieren Medienkünstler während des Festivals mit digitalen Spielen unter Aufsicht des Publikums. Wissenschaftler, Künstler, Autoren und Spielemacher geben in Talks und einer Ausstellung Anregungen, Tipps und Einblicke in ihre Arbeit. Die Teilnehmer lernen, digitale Spiele zu verstehen und entdecken originelle Anwendungen jenseits des obligatorischen Spielverlaufs. Außerdem vermitteln Workshops Einblicke in Gamedesign und Machinimas. .

Die Initiative Creative Gaming e.V. fördert den kritischen und kreativen Umgang mit Computerspielen und erforscht die ungeahnten Möglichkeiten die in digitalen Spielen vorhanden sind. In den vergangenen 4 Jahren ist Creative Gaming zum wichtigsten medienpädagogischen und –künstlerischen Ansatz im Umgang mit digitalen Spielen geworden. Ergänzend zu den dominanten Themen Gewalt und Suchtpotential sind Fragen nach der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen und nach der Nutzung des kreativen Potentials von Computerspielen entscheidend. Die Initiative macht es sich zur Aufgabe, neue Impulse in der öffentlichen Diskussion um Computerspiele zu setzen und damit der Realität jugendlicher Lebenswelten Rechnung zu tragen.

Weitere Informationen

Mit Fragen sowie Fotowünschen wenden Sie sich bitte an Tina Ziegler

Tel.: 0171-50 44 313

tina.ziegler@creative-gaming.eu

play11 ist eine Veranstaltung der Initiative Creative Gaming e.V., in Kooperation mit spielbar.de, der interaktiven Plattform der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Computerspiele und AMAZE. Gefördert vom medienboard berlin brandenburg. Mit freundlicher Unterstützung durch das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, der Bahnhofspassagen Potsdam und des jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V.

pm1_play11_potsdam

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.