Spiel ab! 100 Schüler/innen in Workshops

Am ersten Tag des 4. Festivals für kreatives Computerspielen waren gleich 100 Schüler/innen auf dem Festival. Sie produzierten eigene Spielen, drehten Machinimas und schrieben Spielrezensionen. Am Morgen waren auch die zuständigen Mitarbeiter/innen des medienboard berlin brandenburg – Rangeen Horami und des Wirtschaftsministeriums Brandenburg – Vladimir Kreck ohne deren Finanzierung das Festival nicht zustande gekommen wäre, sowie Michaael Kaden vom Bildungsminsterium Brandenburg zu Gast. Der große Besucher/innen-Andrang freute auch die Künstler, deren Exponate in der Ausstellung des Festivals zu sehen waren.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.