Workshop an der Hamburger Uni

Im Rahmen des Workshopprogrammes der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft lernten Studierende der Pädagogik wie die Methoden von Creative Gaming ganz praktisch funktionieren.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.