Friedrich Kirschner

Visueller Künstler und Software-Entwickler
Hochschule für Schauspiel Ernst-Busch

Friedrich Kirschner ist visueller Künstler und Software-Entwickler. Er nutzt Computerspiele und Echtzeit-Animationstechniken als Grundlage für animierte Kurzfilme, live Performances und interaktive Installationen.

Seine Arbeiten sind auf zahlreichen internationalen Animations-Festivals, in Theatern und Ausstellungen gezeigt worden, unter anderem auf dem Ars Electronica Festival in Linz, der Laboral Gameworld Ausstellung in Gijon, dem American Museum of the Moving Image in New York, dem Ottawa International Animation Festival, der Seoul Media Art Biennale und dem Konzerthaus in Berlin. Er war Direktor des Machinima Filmfestivals in New York 2008. Seit Februar 2012 ist er Professor für digitale Medien im Puppenspiel an der HfS Ernst-Busch.

www.hfs-berlin.de

Statement:
Spiele sind Werkzeuge zum Geschichten erzählen, die im Gegensatz zu furchtbar teuren Animationsprogrammen, von jedem benutzt werden können.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.