Colette See

Referentin für Suchtprävention und neue Medien
Büro für Suchtprävention der Hamburgischen Landesstelle für Suchtfragen e.V.

Studierte Sozialwissenschaften an der Universität Hamburg. Seit 2010 Referentin für Suchtprävention und neue Medien. Seit 2010 Leitung des Projekts „Netz mit Web-Fehlern?“ – Information und Unterstützung von Fachkräften und Familien zum Thema „exzessive Computer- und Internetnutzung“. Seit 2013 Leitung des Modellprojekts MeMo  – Medienkompetenzförderung von Familien und Fachkräften in Neuallermöhe. Bietet regelmäßig Veranstaltungen für Eltern zur Medienerziehung und Workshops für Jugendliche zur Medienkompetenzförderung an.

www.sucht-hamburg.de/wir/mitarbeiterinnen/colette-see

Statement:
Leider werden Computerspiele in vielen Familien nur als großer Konfliktherd wahrgenommen. Deswegen ist für mich eine zentrale Fragestellung in der Elternarbeit unter welchen Voraussetzungen Computerspiele das Familienleben bereichern können?

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.