Eroberer in den SIMS

“Ich würde die Zeit nutzen, dass ihr mal ein bißchen spielt” sagt die Lehrerin in der Stadtteilschule Wilhelmsburg zu ihren Schülerinnen und Schülern. Im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichtes probiert die Klasse gerade aus, was und wie man mit den SIMS 3 Eroberer und Eroberte darstellen kann.

Am ersten Tag lernten alle gemeinsam das Spiel kennen und haben ausprobiert, wie man Figuren in den SIMS gestalten kann. Als Vorlage dienten bekannte Stars und Figuren.

9 Stars, in echt in den SIMS

von links oben: 2 x Miley Cirus, Vanessa Hudgens, Bushido, Kay One, Bushido, Christiano Ronaldo, Jonny Depp

In den folgenden Stunden haben die Schülerinnen und Schüler anhand der Informationen aus dem Schulbuch Eingeborene und Eroberer um 1500 erstellt- keine leichte Aufgabe, wenn man nur die Standartversion der Sims ohne Erweiterungen hat!

Diese Avatare bekamen dann nach und nach eine eigene Geschichte, einen Steckbrief und eine Erzählung aus der Ich-Perspektive. Wie haben sich die Eingeborenen wohl gefühlt, als die weißen Männer gekommen sind und das Land “zivilisiert” haben?

Im Baumodus entstanden Tempelanlangen, die den Bildern von den Maya und Aztekentempeln aus dem Gesellschaftsbuch nachempfunden waren.

Gar nicht so einfach, sich dabei auf die Aufgaben zu konzentrieren, anstatt einfach ein bisschen zu spielen. Am Schluss sagt Merhek: “Ich glaube das war gut, dass wir nicht nur mit dem Schulbuch gearbeitet haben. Da konnte man sich irgendwie besser in die Menschen hieneinversetzen.”

 

 

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.