Matthias Löwe

Matthias Löwe engagiert sich in Form von Workshops, Talks und Festivals mit der Initiative Creative Gaming für einen künstlerischen und kreativen Einsatz von Computerspielen. In und neben seinem nun abgeschlossenem Interaktionsdesign-Studium an der FH Potsdam, forschte er auf den verschlungenen Pfaden der Prozeduralen Rhetorik im Spiel und baute als Research Assistant kleine Roboter im Design Research Lab der Universität der Künste Berlin in Kooperation mit den Telekom Innovation Laboratories. Nicht zuletzt veranstaltet er GameJams mit dem Gamestorm-Team und ist aktives Mitglied bei A MAZE. … celebrating the convergence of games, art and society, wo er unter anderem das erste europäische und das erste afrikanische Indiegames Festival mitorganisierte und monatlich die in einem kleinem Kino stattfindende Night of Machinima vorstellt.

Bei PLAY14 kuratiert Matthias die Austellung, moderiert das Machinima-Kino und kümmert sich um das Escape-the-Room-Spiel 20 Minuten – Das Ultimatum des roten Schattens. Zu seinen persönlichen Videospiel-Highlights zählen Jurassic Park Trespasser, Mass Effect, und Psychonauts.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Lies mehr zum Thema