Games und Beruf!

Digitale Spiele sind ein wichtiges Medium der Kommunikation, Unterhaltung, Bildung und Wirtschaft. Immer wieder werden händeringend Fachkräfte gesucht. Menschen mit Programmier-, Design-, Storytelling- und Musikkenntnissen fehlen. Zugleich gibt es Studiengänge in denen solche Kenntnisse vermittelt werden. Einen Überblick über Berufe, Studiengänge und Fertigkeiten, sowie anwendungsbezogene Workshops gibt es bei PLAY14 hier:

PLAY14-Berufsorientierung

Karriere-Hafen
Freitag, 19.9.2014, 16.00-20.00 Uhr
Die Computerspielindustrie hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der bedeutendsten Unterhaltungsindustrien überhaupt entwickelt. Die Berufsfelder in dieser wachsenden Branche sind vielfältig. Bei PLAY14 stellen sich verschiedene Branchenvertreter im Rahmen eines Open Space vor und zeigen, welche Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten es gibt und welche computerspielbezogenen Studiengänge an den Hamburger Universitäten angeboten werden. [mehr]

Talk: Welche Bedeutung hat Code Literacy für Computerspielerinnen und Computerspieler?
Freitag, 19.09.2014, 16:30 Uhr
“Code Literacy” bezeichnet das Verständnis dafür, wie Computer und Softwareprogramme arbeiten. Welche Bedeutung hat die Code-Kompetenz für diejenigen, die nach eigenen Regeln spielen? Zu Gast: Dr. Alexander Unger, Juniorprofessor für Medienpädagogik und Ästhetische Bildung an der Universität Hamburg, Stefan Köhler, freiberuflicher Autor und Modder, Jan Girlich vom Projekt Chaos macht Schule, Fiona Krakenbürger, Fürsprecherin der Digitalen Alphabetisierung sowie Andreas Oszkiel, Schulleiter und Manager des des SAE Institute Hamburg. [mehr]

Stadtrundfahrt
Hamburg ist ein wichtiger Standorte für die Gamesindustrie. Einige gibt es bei der Stadtrundfahrt zu sehen. Wo wird in der Stadt entwickelt und getüftelt? Welche Studienmöglichkeiten gibt es für die Arbeit in der Gamesbranche? Geplant sind Besuche in der HAW, bei Deadalic und der SAE [mehr]

Betriebsrundgänge bei Bigpoint
Hier kann hinter die Kulissen eines der weltweit führenden Entwickler und Publisher von Browser-Spielen, geschaut werden. [mehr]

Tagesworkshop: Gamedesign
Donnerstag, 18.09.2014, Freitag, 19.09.2014, jeweils 09:00 bis 16:00 Uhr

Mit einem Game-Editor wird gezeigt wie eine kleine Welt erstellt und Figuren darin zum Leben erwecken werden können. [mehr]

Kurzworkshop: Charakter- und Storyentwicklung
Mittwoch, 17.09.2014, Freitag, 19.09.2014, jeweils 11:15 bis 13:15 Uhr
In diesem Workshop erschafft jeder Teilnehmer seine eigene Hauptfigur samt Herkunft, Aussehen und Fähigkeiten und entwickelt daraus eine kleine Geschichte. [mehr]

Kurzworkshop: Physics-Gameplay mit der Game Engine Unity 3D
Freitag, 19.09.2014, 13:15 bis 15:15 Uhr

Dieser Workshop richtet sich explizit an Einsteigerinnen und Einsteiger, die immer schon mal wissen wollten, wie schnell und einfach kleine Spiele erstellt werden können. [mehr]

Kurzworkshop: Level- und Landschaftserstellung mit der Game Engine Unity 3D
Donnerstag, 18.09.2014, 13:15 bis 15:15 Uhr
Dieser Workshop richtet sich explizit an Einsteigerinnen und Einsteiger, die immer schon mal wissen wollten, wie man schnell und einfach Level und Landschaften erstellen kann. [mehr]

Kurzworkshop: 3D Game Character Design
Donnerstag, 18.09.2014, 15:15 bis 17:15 Uhr
Hier kann man lernen, wie 3D-Objekte im Computer erzeugt werden und wie diese später in Computerspielen verwendet werden können. [mehr]

Kurzworkshop: Eigene Apps entwickeln
Mittwoch, 17.09.2014, 11:15 bis 13:15
In diesem Workshop werden Spiele für Smartphones und Tablets entwickelt. Vom Design zur Programmierung. [mehr]

Kurzworkshop: 3D Game Character Animation
Freitag, 19.09.2014, 15:15 bis 17:15 Uhr

Hier lernt man wie ein 3D-Charakter bewegt wird, um später in einem Spiel verwendet zu werden. [mehr]

PLAY-Labor
Mittwoch, 17.09. bis Samstag, 20.09.2014, jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr
Was haben denn Computerspiele mit Kunst zu tun? Im gläsernen Labor tüfteln Expertinnen und Experten vier Festivaltage an einer Vorgabe: Was zum spielen! Mit Musik! Was dabei herauskommt, weiß noch niemand – aber das macht es umso spannender… [mehr]

Kurzinput: Soundaufnahmen für Games
Samstag, 20.09.2014, 15:00 Uhr
Wie wird Musik für Computerspiele produziert? Wie sieht der Arbeitsalltag eines Spiele-Komponisten aus? [mehr]

Kurzinput: Was macht ein Concept Artist?
Samstag, 20.09.2014, 11:00 Uhr
Wie entstehen die Figuren von Computerspielen? Anh Duc Nguyen zeigt, wie aus ein paar Strichen auf dem Papier eine virtuelle Figur entsteht. [mehr]

Kurzinput: Game Design an der HAW
Donnerstag, 18.09.2014, 13:00 Uhr
Scherbenwerk
ist ein preisgekröntes 3D-Adventure in einem Fantasy-Steampunk-Setting. Angefangen hat alles an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW), wo sich die Macherinnen und Macher im Master-Studiengang “Sound/Vision/Games” kennengelernt haben. [mehr]

Kurzinput: Game Design an der SAE
Mittwoch, 17.09.2014, 13:00 Uhr
Um Game Designer zu werden gibt es viele Wege. Einer davon führt über das SAE Institute, eine private Bildungseinrichtung für die Spiele-Industrie. Anhand von Projekten aktueller Studierender gibt der Fachbereichsleiter Christoph Graf einen Einblick in den Arbeitsalltag und die Ausbildung. [mehr]

Kurzinput: Was macht ein Game Programmierer?
Mittwoch, 17.09.2014, 15:00 Uhr

Tim Balzer zeigt aktuelle Beispiele, spricht über die Aufgabe von Entwicklerinnen und Entwicklern und die Zusammenarbeit mit Game Designern, Testern, Artists und den Spielerinnen und Spielern. [mehr]

Kurzinput: Was macht ein Game Designer?
Freitag, 19.09.2014, 15:00 Uhr

Computerspiele-Machen ist wie elektronische Magie. Mit harter Arbeit entsteht ein lebendiges und interaktives Werk, das man miteinander spielen und weitergeben kann. Aber wie geht das? Und wovon lebt ein Elektromagier? [mehr]

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.