Keine Angst vor kompetenten Schülerinnen und Schülern!

Die Initiative Creative Gaming informiert über unterrichtsintegrierte Lehrerfortbildungen mit begleitenden Workshops für Schüler*innen

Am 30.1.2015 um 18.00 Uhr veranstaltet die Initiative Creative Gaming in ihrem Showroom im Mercedes Me Store Hamburg, Ballindamm 17, eine Infoveranstaltung für Lehrerinnen und Lehrer. Die circa einstündige Veranstaltung bietet anschauliche Informationen über die unterrichtsbegleitende Fortbildung im Bereich Creative Gaming an Hamburger Schulen.

Seit 2007 veranstaltet die Initiative Creative Gaming bundesweit Fortbildungen, Workshops und das jährliche Festival PLAY, auf dem die medienpädagogischen und künstlerischen Aspekte des kreativen Einsatzes von Computerspielen hervorgehoben werden. Die Initiative fördert einen alternativen und künstlerischen Umgang mit Computerspielen und eröffnet damit konkrete Handlungsmöglichkeiten für eine künstlerische und kritische Auseinandersetzung mit dem Medium. Es geht darum, Computerspiele als Spielzeug und Werkzeug zu erkennen und damit den Unterricht zu gestalten, zu beleben, aber vor allem bei den Schülerinnen und Schülern Medienkompetenz durch praktische Mediennutzung zu fördern.

Vor und nach der Veranstaltung bietet die Ausstellung im Showroom die Möglichkeit, einen Überblick über viele innovative, kreative und experimentelle Spielideen zu erhalten. Zudem zeigt die Ausstellung das breite Spektrum der medienkünstlerischen und medienpädagogischen Arbeit von Creative Gaming.

Zu sehen sind ebenfalls Abschlussarbeiten von Games-Studierenden sowie Installationen und Bilder zum Thema Videospielekultur und Aktivitäten der Initiative Creative Gaming. Viele der Exponate können direkt in der Ausstellung ausprobiert werden.

Hintergrund

Die unterrichtsbegleitende Fortbildung ist ein medienbasiertes Bildungsprojekt für Hamburger Schulen, das von zwei Kooperationspartnern getragen wird: Die BürgerStiftung Hamburg bringt ihre Erfahrungen in der Entwicklung, Beratung und Begleitung von Kinder- und Jugendprojekten ein und finanziert die Veranstaltung maßgeblich. Der jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V. ist mit seinen langjährig erprobten Projekten und der anerkannten Expertise in medienpädagogischer Arbeit der Partner für die praktische Umsetzung.

Creative Gaming Informationsveranstaltung im Mercedes Me Store
Ballindamm 17, 20095 Hamburg
Zeit: Freitag, 30. Januar 2015 – 18.00 Uhr
Eintritt frei.

Um Anmeldung wird gebeten. Unter: anmeldung@creative-gaming.eu

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.