Workshop bei Fachtagung in der Bundesakademie Wolfenbüttel

Mit einem Machinima-Workshop war die Initiative Creative Gaming bei der Fachtagung “Wirklichkeiten gestaltenGames, Film und digitale Medien in der Kulturellen Bildung” dabei. Am 21. & 22. April konnten die Teilnehmer/innen einen Einblick in die Möglichkeiten der Filmgestaltung in einem digitalen Spiel gewinnen.

Der Veranstalter die ba Wolfenbüttel und die LAG Jungend und Film Nidersachsen beschrieben den Anlass der Veranstaltung so: Der politisch-ästhetischen Auseinandersetzung mit Fragen der Information, Kommunikation und Mediatisierung kommt in der medienpädagogischen Arbeit wachsende Bedeutung zu. Sie verändern die Themenfelder Kultureller Bildung insgesamt. Wir sind umgeben von miteinander verschränkten, multioptionalen und multimedialen Lebenswelten, die neue Herausforderungen an Rezipient_innen und Vermittler_innen stellen. Games sind längst in viele Bereiche von Bildung und Kultur vorgedrungen.

http://www.bundesakademie.de/programm/darstellende-kuenste/do/veranstaltung_details/dk08-16./

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.