4. Tagung MINTforum Hamburg

profilklasse

Am 11. Juli 2016 fand in Kooperation mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften die vierte Tagung des MINTforum Hamburg statt. Über 135 Lehrerinnen und Lehrer sowie Vertreterinnen und Vertreter außerschulischer Lernorte nahmen an der Tagung teil und tauschten sich zum Thema Kooperationen aus. Am Nachmittag standen Kooperationsprojekte zwischen Schulen und außerschulischen Lernorten, Projekten und Initiativen im Mittelpunkt der Veranstaltung. 13 Projekte stellten sich vor und die Tagungsteilnehmenden erhielten Einblicke in die verschiedensten Bereiche: Von Deutsch lernen mit MINT, über Laserphysik und Bionik bis hin zu Robotik und Computerspielen verteilten sich die vorgestellten Projekte quer durch alle MINT-Bereiche und Schulformen.

Mit dabei war auch das Kooperationsprojekt der Initiative Creative Gaming und der Stadtteilschule Wilhelmsburg “Smart Gaming”, eine Profilklasse rund um das Thema Games. Sibel Baran, die zuständige Lehrerin der Schule, gab zunächst einen Einblick in den Aufbau und das Konzept der dreijährigen Profilklasse von Stufe 5-8. Anschließend präsentierten die Medienpädagogen Andreas Hedrich und Vera Marie Rodewald Praxisformate zum Thema Creative Gaming, die bereits mit den Schülerinnen und Schülern erprobt wurden. Dazu zählten u.a. die Entwicklung von Streetgames, das Basteln von Spielfiguren mithilfe von Bügelperlen, die Gamesprogrammierung mit Scratch.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.