Bibliothek der 1000 Gefahren

IMG_20170421_132402_2

Vom 19 bis 21. April 2017 ging es in der Stadt und Landesbibliothek Potsdam gefährlich zu: Innerhalb von nur drei Tagen entwickelten die 15 teilnehmenden Kids eigene Welten, die sie zunächst in Karten zeichneten und schließlich in Form von interaktiven Geschichten am PC oder mit Hilfe von QR-Codes im realen Raum umsetzten. Wie es Geschichten mit vielen Verzweigungen an sich haben, führen viele Entscheidungen zu einem plötzlichen Ende. Diese erzeugen so an jeder Entscheidung für Spannung und lassen das Netz an Verzweigungen für die Schreibenden überblickbar bleiben. Ganz im Stil der „… der 1000 Gefahren“ Bücher von u.a. Edward Packard und der Fighting Fantasy Reihe von Ian Livingstone und Steve Jackson der 70er und 80er Jahre, wird also auch hier oft gestorben. Findet man aber den richtigen Weg, erlebt man eine Welt, die sich rein über Text aus der Vorstellung der Kids direkt in der eigenen Fantasie abspielt. Viel Spaß beim Lesen!

 

“Die Bibliothek der 100 Gefahren” von Anton und Arthur
http://writer.inklestudios.com/stories/43jx

“Der Überfall” von Lian und Max
http://writer.inklestudios.com/stories/5hf4

“Escape” von Caspar und Henrik
http://writer.inklestudios.com/stories/rq8c

“Der Berg der 1000 Gefahren” von Annemarie und Matilda
http://writer.inklestudios.com/stories/cjxf

“Der Aufstand” von Charlie und Ole
http://writer.inklestudios.com/stories/fd5j

“Das Geisterschloss” von Janek und Paul
http://writer.inklestudios.com/stories/w83n

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.