ComputerSpielSchule Hamburg feiert Eröffnung in der Hoeb4U

ComputerspielSchule_08092017_ClaudiaMeiners-16_kl

Am 8. September 2017 feierte die ComputerSpielSchule Hamburg feierliche Eröffnung an ihrem neuen Standort in der Jugendbibliothek Hoeb4U der Bücherhallen Hamburg.

Neben ausgewählten Spielstationen erhielten die Gäste Einblicke in das medienpädagogische Konzept der ComputerSpielSchule Hamburg. Tim Angerer (Leiter Amt Medien in der Hamburger Behörde für Kultur und Medien) betonte in seinem Grußwort die Relevanz des medienpädagogischen Angebots, das für die digitale Hansestadt unverzichtbar sei. Michael Studt (Geschäftsführer der Bücherhallen Hamburg) stellte dar, warum Games für die Bücherhallen von hohem Stellenwert sind und es angesichts der voranschreitenden Digitalisierung offene Angebote wie die ComputerSpielSchule braucht. Sascha Wiersch (Hoeb4U) und Christiane Schwinge (Projektleitung, Initiative Creative Gaming) gaben Einblicke in den konkreten Schulalltag und machten deutlich, dass neben Jugendlichen auch Eltern von dem medienpädagogischen Angebot profitieren. Moderiert wurde die Veranstaltung von Sofia Kats (Rocket Beans TV).

Mit dem Auftakt startete gleichzeitig die zweite Projektphase der ComputerSpielSchule Hamburg, die als Kooperationsprojekt der Initiative Creative Gaming und den Bücherhallen Hamburg realisiert wird.

Die ComputerSpielSchule Hamburg ist ein offenes medienpädagogisches Angebot und richtet sich an Mädchen und Jungen ab Klasse 5 bzw. ab 11 Jahren. Sie ist immer freitags von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.computerspielschule-hamburg.de.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.