Spielort: Alsterdamm | Datum: Donnerstag, 18.09.2014, 16:30 Uhr

Talk am Donnerstag

Beim Talk am Donnerstag steht die Frage “Wo und wie werden Computerspiele diskutiert und präsentiert?” im Mittelpunkt. Darüber unterhalten sich unter anderem Print-Herausgeber, Blogger und Kulturvertreter.

Blogs, Fernsehmagazine, Feuilleton und Let’s-Play-Videos – Berichterstattung über Games findet längst nicht mehr nur in klassischen Computerspielzeitschriften statt. Doch was bedeutet die veränderte mediale Umgebung für die inhaltliche Auseinandersetzung mit Computerspielen? Braucht es mehr Qualitätsjournalismus oder können wir uns freuen, dass in Blogs digitale Spiele tatsächlich besprochen und nicht nur vermessen werden? Und ist ein Beitrag über GTA V im Feuilleton ein Beweis dafür, dass Computerspiele endlich als Kulturgut anerkannt sind?

Diesen und anderen Fragen geht Moderator Uke Bosse in gewohnt präziser und pointierter Manier nach. Als Gäste begrüßt er dabei unter anderem Christian Schiffer, Herausgeber des Bookazines WASD, Fabu (Stephan Günther), Gründer und Autor des Blogs superlevel.de, Benjamin Rostalski, Mitglied der Stiftung Digitale Spielkultur, Dennis Bangert, Netzwelt-Redakteur bei N-JOY sowie Wolf Speer, Spielejournalist und Let’s Player (Sexy Cripples).