Spielort: Alsterdamm | Datum: Freitag, 19.09.2014, 16:30 Uhr

Talk am Freitag

Beim Talk am Freitag kommt es auf Programmierfähigkeiten an – oder auch nicht. Es geht um die Frage: “Welche Bedeutung hat “Code Literacy” für Computerspielerinnen und Computerspieler?”

Wir leben in einer digitalisierten Welt. Immer mehr unserer Lebensbereiche werden von computergestützten Prozessen beeinflusst und wir bestreiten unseren Alltag zunehmend mit der Hilfe verschiedenster Software. “Code Literacy” bezeichnet das Verständnis dafür, wie Computer und Softwareprogramme arbeiten und gilt als eine wichtige Schlüsselkompetenz unseres digitalen Zeitalters. Doch welche Bedeutung hat die Code-Kompetenz für Computerspielerinnen und Computerspieler, die bei ihrem Hobby permanent von Code umgeben sind und nach eigenen Regeln spielen?

Über dieses Thema diskutiert Moderator Uke Bosse mit Dr. Alexander Unger, Juniorprofessor für Medienpädagogik und Ästhetische Bildung an der Universität Hamburg, Stefan Köhler, freiberuflicher Autor und Modder, Jan Girlich vom Projekt Chaos macht Schule, Fiona Krakenbürger, Fürsprecherin der digitalen Alphabetisierung sowie Andreas Oszkiel, Schulleiter und Manager des SAE Institute Hamburg.