Initiative Creative Gaming

Spielen gehört zum Menschen wie essen und trinken. Ein Aufwachsen ohne Spiele ist undenkbar. Durch Spiele begreifen wir die Gesellschaft, in der wir leben. Wir lernen Werte, Normen, Moralvorstellungen kennen. Besonders dann, wenn wir Spielregeln manipulieren, modifizieren oder ignorieren. Im 21. Jahrhundert gehören digitale Spiele zum grundlegenden Spielerepertoire von Jugendlichen und Erwachsenen. Dabei eröffnen digitale Spiele und ihre Nutzungsweisen ein gigantisches kreatives Potenzial – und genau da knüpfen wir an.

Mit Workshops, Fortbildungen, Ausstellungen, unserem jährlichen Veranstaltungshöhepunkt PLAY – Festival für kreatives Computerspielen und jeder Menge Leidenschaft machen wir kreative Potenziale von digitalen Spielen erfahrbar, erlebbar und bringen sie zu Euch.

Creative Gaming heißt: Mit Spielen spielen! Indem wir sie zum Spielzeug machen, Regeln brechen, Spiele als Werkzeug nutzen, sie ganz neu denken oder Digitales analog werden lassen. Immer an der Schnittstelle zwischen Medienpädagogik und Medienkunst.

Seit 2007 machen wir uns für einen kreativen, kompetenten und kritischen Umgang mit digitalen Spielen stark. Die Initiative Creative Gaming ist ein unabhängiger Zusammenschluss von Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen: Medienpädagogen, Medienkünstlerinnen, Wissenschaftler, Game-Designerinnen. Uns alle verbindet die Begeisterung, mit Spielen zu spielen, und diesen Ansatz weiterzutragen.

Infos zur Initiative

  • Bürgerstiftung Hamburg fördert Creative Gaming
    Unter Creative Gaming werden zahlreiche medienpädagogische Methoden zusammengefasst, die der Auseinandersetzung mit digitalen Spielen nachgehen. Im Zentrum steht dabei der Perspektivwechsel – einen neuen Blick auf Computerspiele zu gewinnen und […]
  • ComputerSpielSchule Hamburg
    Im Juni 2015 startet mit der Computerspielschule Hamburg ein Kooperationsprojekt der Initiative Creative Gaming e. V., der Universität Hamburg / Fakultät Erziehungswissenschaft Arbeitsbereich Medienpädagogik und ästhetische Bildung, der HAW Hamburg Department […]
  • Creative Gaming auf der GamesCom
    Gamedesign, Machinima und Medienkunst – Mach mehr mit Spielen! 17.-21.8.2011, täglich 10-18 Uhr am Stand der bpb, Halle 8, B-045 Spezial: Workshops für Pädagogen und Pädagoginnen am 19. und 20.8.2011 […]
  • Das Konzept hinter der Initiative
    Was wir warum wollen. 5 Antworten auf die grundlegenden Fragen. Was wollen wir? Wir wollen einen alternativen, künstlerischen und regelbefreiten Umgang mit Computerspielen. Wir wollen eine umfangreiche und intelligente Integration […]
  • Doku 2009
    Über die Arbeit der Initiative Creative Gaming im Jahr 2009 informiert eine 24-seitige Broschüre. Sie steht hier zum Download bereit im pdf-Format (15 MB).
  • Fragen an die Initiative Creative Gaming:
    Oft gefragt und hier sind die Antworten. # Sind Computerspiele gut oder schlecht? Das müssen Sie selbst entscheiden. Wir zeigen Ihnen aber, wie man auch mit vermeintlich schlechten Spielen schöne […]
  • Gamescamp 2012
    Jetzt anmelden zum einzigartigen “Bildungsurlaub” für Gamer Nachdem das GamesCamp im vergangenen Jahr überaus erfolgreich war, gibt es auch 2012 wieder ein Wochenende zum Thema Gaming: Vom 1. bis zum […]
  • Gamescamp 2014
    Nur noch wenige Plätze zum “Bildungsurlaub” für Gamer Nach nun schon drei Jahren Gamescamp, wird es auch 2014 wieder ein Wochenende zum Thema Gaming geben: Vom 30. Mai bis zum […]
  • Heft des LI-Hamburg hier komplett
    Beratungslehrer/innen an Hamburger Schulen werden regelmäßig mit Informationen zu Themen von Schüler/innen versorgt. So auch im neuesten Heft mit dem Titel: “Bunte Medienwelten der gefangen im Netz? Hilfe für die […]
  • Initiative Creative Gaming
    Die Initiative Creative Gaming e.V. arbeitet seit 2007 im Kunst- und Bildungsbereich und konnte sich seitdem als Pionierin des medienpädagogischen und kreativen Einsatzes von Computerspielen etablieren. Die Initiative veranstaltet regelmäßig […]
  • Magazin der LAG Kinder- und Jugendkultur Hamburg
    Das “kju – Magazin der LAG Kinder- und Jugendkultur Hamburg” hat im 1. Quartal das Schwerpunktthema Computerspiele. Mit vielen Artikeln, Meinungen und Einblicke in die Arbeit der Initiative Creative Gaming […]
  • Vortrag live im Web…
    .. danach auch archiviert. Der Vortrag von Andreas Hedrich wird auf der Webseite der elbes-Studios, einem Projekt der HAW Hamburg live übertragen und im Anschluss als Videostream zur Verfügung gestellt. […]
  • Workshop im Medienzentrum der Uni Hamburg
    Wie lassen sich Computerspiele kreativ im Schulunterricht einsetzen? Dieser Frage wurde am 14. November in einem Workshop an der Universität Hamburg nachgegangen. Wie komliziert selbst ein einfaches Spiel sein kann, […]
  • Zu Gast beim Medienkompetenztag Hamburg
    Der 2. Medienkompetenztag der MA HSH in Hamburg widmet sich am 16.9.2011 dem Schwerpunktthema „Medienkompetenz in Familien“. Mit Vorträgen und Diskussionen beschäftigt man sich mit den unterschiedlichen Aspekten des Themas. […]