Stefan Köhler

Stefan Köhler schloss 2010 sein Studium der Szenischen Künste/Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim mit einer Diplomarbeit über die Entwicklung und den Einfluss von Modifikationen digitaler Spiele ab. Seitdem hält er Vorträge zu verschiedenen Themen wie “Theater und Games” oder “James Bond und digitale Spiele”, ist mit einer Kolumne über “Modding” Stammautor des Games-Kultur-Bookazine WASD und arbeitet als Autor/Lektor/Übersetzer. Sein aktuelles Lieblingsspiel ist Antichamber.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Lies mehr zum Thema