Workshop auf der gamescom 2011

Die Teilnehmer/innen unseres Multiplikatoren Workshops auf der gamescom 2011 konnten sich mit Methoden und Möglichkeiten von Creative Gaming vertraut machen. In Kooperation mit dem KJF, bpb, mb21 und dem Medienkulturzentrum Dresden haben sie an verschiedenen Stationen Machinimas produziert, eigene Spiele kreiert und das Ballettanzen in Ballerspielen ausprobiert.

Innerhalb von je zwei Stunden wurden die jeweiligen Stationen durchlaufen. Die dabei entstandenen Ergebnisse können hier bewundert werden.

Den Abschluss machte Daniel Seitz vom Medienkulturzentrum Dresden. Er berichtete über das Projekt “Changing the Game“, bei dem Jugendliche mit professioneller Unterstützung  ein Lernspiel entwickeln.

Die entstandenen Kodu Spiele können HIER heruntergeladen werden. Zum Weiter- und Umbauen, oder einfach spielen ist zudem der kostenlose Download von Kodu nötig.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.