Jennifer Hicks: AMD Changing the game: Selbermachen!


Donnerstag, 3. November 15.30 Uhr, play11 Bühne

Im ersten europäischen „AMD Changing the Game“-Projekt hatten 20 Jugendliche ab Mai 2011 die Möglichkeit, mit der Unterstützung von Experten aus den Bereichen Spieleentwicklung, Programmierung und Sounddesign ein Serious Game zu entwickeln. Jennifer Hicks, Interfacedesign Studentin und Leiterin des Grafikteams, berichtet vom Prozess, den Schwierigkeiten und dem im Medienkulturzentrum Dresden entstandenen finalen Spiel “Stress Ops”, welches auch in der Ausstellung spielbar ist.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.