Zwischen Raumschiffen und Seesternen in Münster

Am 22. März 2016 war die Initiative Creative Gaming für einen „Scratch“-Workshop zu Besuch in der Stadtbücherei Münster. Die 22 Jugendlichen im Alter von zwölf bis vierzehn Jahren programmierten spannende Unterwasserwelten, Weltall-Abenteuer und knifflige Jump’nRuns.

Nachdem die wichtigsten Elemente digitaler Spiele erfolgreich gemeinsam gesammelt wurden, gab es eine Einführung in das Programm „Scratch“. Step by step lernten die wissbegierigen Teilnehmenden die Möglichkeiten der freien Software kennen und stürzten sich spielerisch auf Erkundungstour durch das Programm. Bereits in den Anfängen entstanden kleine spielbare Games.

Schließlich war die Zeit für die Entwicklung einer eigenen Spielidee gekommen, welche anschließend im Game-Editor umgesetzt wurden. Einige konzentrierten sich zunächst auf die kreative Gestaltung einer eigenen Spielfigur, andere tobten sich in der Programmierung mehrerer Level aus. Es herrschte eine sehr produktive und schöne Atmosphäre. Die Jugendlichen erstellten konzentriert ihre Spiele und halfen sich gegenseitig weiter, teilten Erkenntnisse und erlangtes Wissen miteinander.

Der Workshop-Tag in Münster war ein voller Erfolg mit kreativen, hilfsbereiten Teilnehmenden und tollen Ergebnissen.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.