Ganztagsschulkongress 2017

IMG_20170928_130359

Am 28.9.2017 waren wir zu Gast beim Ganztagsschulkongress 2017 im Umweltforum Berlin. In der Kooperation der Programme „LiGa – Lernen im Ganztag” und „Ganztägig bilden“ unter Mitwirkung aller Bundesländer, versammelten sich unter dem Motto „Individuell, digital, sozial – Bildung gestalten in der Ganztagsschule“ 300 Expertinnen und Experten aus Ganztagsschulen und ihre Partner aus allen Bundesländern, Vertreterinnen und Vertreter der Bildungsverwaltung sowie Wissenschaft.

Wir waren im Maker Space eingeladen und zeigten, wie man mit kostenlosen Programmen ein spielerisches Angebot zum kreativen Umgang mit Computerspielen ermöglichen kann. An unseren zwei Stationen konnten Spiele mit Microsofts Kodu designt oder interaktive Geschichten in Twine erstellt werden. Beide Programme eignen sich sowohl für kurze Aktivitäten, aber auch länger angelegte Vorhaben, wie z.B. Projektwochen. Auch erlauben sie ein beliebiges Thema einzubinden und fördern die Gruppenarbeit der Teilnehmenden. Ganz nebenbei kann man dann auch lernen, was eigentlich alles in einem Spiel steckt und wie man sich in diesem Medium ausdrücken kann. Vor Ort waren die Erwachsenen zumeist schon nach einer halben Stunde mit ihrem ersten Spiel fertig – kompliziert ist es also nicht.

Kodu findet man (mehrsprachig, auch in Deutsch) hier. Material dazu gibt es hier, hier und hier.

Twine kann online aber auch offline auf Windows, Mac und Linux hier bezogen werden. Material dazu findet sich hier. Spiele, die in unseren Workshops entstanden sind, können hier probiert werden.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.