Grenzenlos Experimentieren mit TWINE

Am 10. Febrar 2021 fand der Kurz-Workshop in der Reihe Grenzenlos Experimentieren statt. Die Teilnehmenden konnten einen Einblick in die Möglichkeiten der Erstellung von Textadventures mit TWINE (www.twinery.org) bekommen. Der Workshop war als Videokonferenz organisiert. Die Kinder und Jugendlichen arbeiteten in Arbeitsgruppen udn präsentierten am Ende ihre Ergebnisse.

Die Partner*innen des MINT-Projekts Grenzenlos Experimentieren:

Europa-Universität Flensburg (EUF)
Phänomenta Flensburg
Schülerforschungszentrum (SFZ) Hamburg
MNU Landesverband Hamburg zur Förderung des MINT-Unterrichts e.V. (MNU)

Das Projekt Grenzenlos Experimentieren wird durch die Joachim Herz Stiftung gefördert.