Creative Gaming zu Gast bei tinypalace

tinypalace

Vom 19. bis 22. Mai fand in Kassel zum ersten Mal das tinypalace – alternative games festival statt. Im Mittelpunkt des vom tinycollective organisierten Festivals stand eine Ausstellung ausgewählter Indiegames. Daneben gab es Workshops, Vorträge und einen Gam Jam. Die Initiative Creative Gaming war auch zu Gast und hielt am Samstag einen Vortrag zum Thema “Physis – Körperlichkeit und digitale Spiele”, in dem die Frage nach der Rolle des Körpers im Zusammenhang mit digitalen Spielen beleuchtet wurde. Dabei ging es sowohl um den Körper der Spielenden, wie um Körper und ihre Repräsentation in Spielen. Am Beispiel von Diversität und Accessibilty wurde das facettenreiche Thema zugespitzt. Der Vortrag war gleichzeitig eine Vorausschau auf die Thematiken, die beim diesjährigen PLAY – Creative Gaming Festival, das unter dem Motto “Let’s get physical – Game and Body” steht, behandelt werden.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.